Ernst Febon GmbH & Co.KG
Hauptstraße 44
79346 Endingen am Kaiserstuhl

Tel. 07642 3357
Mail: info@febon.de

 

Öffnungszeiten

Montag – Freitag:
8:30 Uhr  – 12:30 Uhr
14:00 Uhr – 18:30 Uhr

 
Samstag:
8:30 Uhr – 13:00 Uhr
 

Kunden-Rezensionen

Durchblick für alle Generationen:
Mein Einsatz für die Augen unserer Kinder

Versteckte Gefahren früh erkennen: Versteckte Gefahren früh erkennen
Ein Blog-Artikel von Sebastian Wagner,
Dipl.-Ing. für Augenoptik, M.Sc. Vision Science & Business

Als Vater von zwei wundervollen Kindern weiß ich, dass das Wichtigste, was wir unseren Kindern mit auf den Weg geben können, die Fähigkeit ist, mit eigenen Augen die Welt zu entdecken und dabei alles klar zu erkennen. Myopie, besser bekannt als Kurzsichtigkeit, kann diese Fähigkeit beeinträchtigen. Leider oft, bevor wir als Eltern es bemerken.

 

Die stille Veränderung im Kinderzimmer

Erinnern Sie sich an den Tag, als Ihr Kind zum ersten Mal die kleinen Buchstaben im Lieblingsbuch selbst entziffern konnte? Was für ein großer Schritt in die Selbständigkeit. Dennoch müssen wir hier aufmerksam sein, wenn die Kids die Seiten näher an die Augen rücken. Oder wenn die Kinder unser Handy – auf dem wir sie nur kurz blicken lassen 😉 – sich ganz nah vor das Gesicht halten. Die versteckten Anzeichen von Myopie sind oft nicht sofort zu erkennen. Aber genau hier beginnt meine Aufgabe als Optiker und Vater. Übersehen wir diese frühen Warnzeichen, könnten unsere Kinder in eine Welt hineinwachsen, in der für sie leider verschwommene Klassenzimmer und unscharfe Spielplätze die Norm sind. Die Langzeitfolgen unkorrigierter Myopie sind weitreichend – von schulischen Schwierigkeiten bis zu langfristigen Augenproblemen.

 

Einfühlungsvermögen statt Alarmismus

Ich verstehe die Sorgen, die viele Eltern teilen. Sie fragen sich vielleicht: „Überreagiere ich?“ oder „Ist es zu früh zum Handeln?“. Lassen Sie mich Ihnen versichern: Frühe Fürsorge ist kein Überreagieren. Besser früh sicher sein, dass alles in Ordnung ist, bevor wir auf Spät-Folgen reagieren müssen. Gern sind wir von Febon bei diesen Gedanken, Sorgen und der Lösungs-Suche hier Ihr Partner und kooperieren auch mit den niedergelassenen Augenärzten in der Region rund um Endingen. Denn wenn sich Ihr „Verdacht“ durch fachliche Analyse bestätigt, brauchen Sie einen Lösungsweg, dem Sie vertrauen können.

 

Unsere Kinder langfristig schützen

Bei Febon kombinieren wir traditionelle Werte mit fortschrittlichen Technologien. Von innovativen ZEISS MyoCare Brillengläsern bis zu präzisen Seh-Analysen bieten wir Lösungen, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und jahrelanger Erfahrung basieren. Also die gute Nachricht zuerst: Myopie ist bei rechtzeitigem Erkennen gut zu handhaben. Mit regelmäßigen Kontrollen, individuell angepassten Sehhilfen und der richtigen Beratung können wir das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit signifikant verlangsamen und damit das Sehen unserer Kinder langfristig schützen.

 

Der erste Schritt zum richtigen Zeitpunkt zählt

Ich lade Sie ein, Teil unserer Gemeinschaft verantwortungsvoller und proaktiver Eltern zu werden. Lassen Sie uns zusammenarbeiten, um unseren Kindern mehr als nur klare Sicht zu geben – geben wir ihnen die Chance auf eine sorgenfreie Zukunft. Warten Sie nicht, bis das Problem offensichtlich wird. Kommen Sie zu uns und erleben Sie, wie modernste Technik und tiefgreifendes Fachwissen Hand in Hand gehen. Gemeinsam finden wir den besten Weg für die Augen-Gesundheit Ihrer Kinder. Ihr Vertrauen ehrt uns und motiviert mich täglich, nicht nur als Optiker, sondern auch als Vater.

 

Eine klare Entscheidung für Ihre Kinder

Rufen Sie uns an, schreiben Sie, oder vereinbaren Sie gleich einen Termin. Mein Team und ich sind bereit, mit Ihnen zusammen die Augen-Gesundheit Ihrer Kinder zu priorisieren und ihnen die besten Perspektiven für die Zukunft zu ermöglichen. Denn das klare Sehen heute ist der Wegbereiter für morgen.

Sebastian-Wagner

Sebastian Wagner
Dipl.-Ing. für Augenoptik
M.Sc. Vision Science and Business
s.wagner@febon.de
07642 – 3357